Presse

Schloss Stietencron wird zum Rockpalast ()

Vier Bands aus OWL interpretieren Lieder auf ihre ganz eigene Art und entführen das Publikum in die Welt des Rock-Pop. Mit dabei sind die Salzuflen „Pop-Corns“

(Text aus der Lippischen Landes-Zeitung von Lena Zimmer)

Lampenfieber? Fehlanzeige! „Wir haben vor allem Spaß auf der Bühne“, erklärt „Pop-Corns“-Sängerin Carlotta Sasse, und das zeigen die Bandmitglieder auch. Selbstbewusst präsentieren Sie Ihre Lieder. Ob Coversongs oder Eigenkompositionen, das Publikum ist begeistert vom abwechslungsreichen Programm der jungen Talente.

Das Band Festival „Musikschul-Bandtour-Xperience 2018“ geht in die zweite Runde. Am Samstag traten die Bands „Pop-Corns“ aus Bad Salzuflen, „Querbeat“ aus Löhne, „Frozen Friday“ aus Minden und „Footprint“ aus Gütersloh im Foyer der Salzufler Musikschule auf. „Das Festival findet bereits zum zweiten Mal statt“, berichtet Musikschulleiter Stephan Otters, und es soll die jungen Künstler an neue Auftrittsorte und fremdes Publikum gewöhnen.

Dieser Aufgabe sind alle Bands gewachsen, und so überzeugen sie die Zuhörer mit Songs wie „Valerie“ von Amy Winehouse, „No Roots“ von Alice Merton sowie „Fallen Leaves“ von Billy Talent. Die „Pop-Corns“-Mitglieder Sascha Bretthauer (Gitarre), Carlotta Sasse (Gesang), Paul Linne (Keyboard), Arne Echterhof (Bass), Dustin Janocha (Schlagzeug) und Philipp Laubenstein (Gitarre) setzen vor allem mit ihrem Abschlusssong „You Know I’m No Good“ von Amy Winehouse Akzente. Doch alle Bands beweisen ihr Können, zeigen, dass sie auch mit ruhigeren Songs und leisen Tönen punkten können. So sind unter anderem „Hello“ von Adele und „Wake Me Up When September Ends“ von Green Day zu hören. Die Mindener Band „Frozen Friday“ überrascht zudem mit eigenen Kompositionen.

Während der vier Auftritte des Festivals kann das Publikum seine Lieblingsband wählen. Den Etappensieg holt sich dieses Mal die Gruppe „Pop-Corns“ aus Bad Salzuflen. Das Gesamtergebnis wird beim letzten Konzert in Gütersloh bekannt gegeben.

Preise 2019

Musikgarten23,00 € mtl.
Musikalische Früherziehung23,00 € mtl.
Musikalische Grundausbildung30,00 € mtl.
  
Flexibler Gruppenunterricht
2 Schüler in 30 Minuten, oder
3 Schüler in 45 Minuten, oder
4 und mehr Schüler in 60 Minuten
35,50 € mtl.
2 Schüler, 45 Minuten53,00 € mtl.
1 Schüler, 30 Minuten64,50 € mtl.
1 Schüler, 45 Minuten97,00 € mtl.
  
10er-Karte 30 Minuten227,00 € einmalig
10er-Karte 45 Minuten339,00 € einmalig
  
Instrumentenmiete15,00 € mtl.

Kontakt

Musikschule der Stadt Bad Salzuflen
Schloss Stietencron
Schloßstr. 2
32108 Bad Salzuflen

Fon:05222 952-940
Fax:05222 952-938
E-Mail:musikschule[at]bad-salzuflen.de

> Impressum

> Disclaimer

> Datenschutz

Stadt Bad Salzuflen
Top