News

Auf dem Sprung nach Münster

20 Feb
"Jugend musiziert": Der Nachwuchs präsentiert im Schloss Stietencron sein Programm für den Landesentscheid

Text und Bild aus der Lippischen Landes-Zeitung vom 20.02.2017 von Guntmar Wolff. Richtig gute Popmusik hat das Publikum im Foyer des Schlosses Stietencron gehört. Junge Talente aus den Kreisen Lippe, Paderborn, Minden-Lübbecke, Herford und Gütersloh haben ihr Wettbewerbsprogramm für "Jugend musiziert" zum Besten gegeben. 

Im Anschluss an die musikalischen Beiträge bekam der Nachwuchs zudem feierlich die Preisträgerurkunden überreicht. Viele der Jugendlichen, die am Freitag auf der Bühne standen, haben den Sprung in den Landeswettbewerb geschafft, der Ende März in Münster ausgerichtet wird.

Somit war das Konzert im Schloss Stietencron für die Preisträger noch einmal eine gute Gelegenheit, mit ihren Beiträgen vor Publikum zu bestehen und auch die Schlagzeuger anderer Altersgruppen auf der Bühne zu erleben.

Gleich der erste Drummer Anton Stark lieferte mit seiner Begleitung zu Jon Bon Jovis „Livin‘ On a Prayer" ein wahres Meisterstück ab, was ihm den langanhaltenden Applaus der Zuhörer einbrachte. Aber auch Lotta Brokmeier die „Piece of Desmond" von Folkert Buis intonierte, überzeugte.

„Ich finde es einfach unglaublich, dass junge Menschen sich so für die Musik interessieren", beschrieb Zuschauer Ernst Meier aus Lage seine Empfindung. Er war mit seiner Frau zum Konzert gekommen, „um die Jugend live zu erleben", wie er erklärte.

Genau das konnte er an dem Abend – zeigten doch alle Musiker, weshalb sie auf ihren Instrumenten so gut spielen: Es ist die Freude an der Musik. Alle Nachwuchstalente wurden vom Publikum mit langanhaltendem Applaus bedacht, motiviert doch der Wettbewerb „Jugend musiziert" Jahr für Jahr bundesweit Tausende junge Musiker zu besonderen Leistungen.

Der Wettbewerb bietet die Bühne für junge Talente, die als Solisten oder im Ensemble ihr Können Öffentlichkeit und Jury präsentieren. Diese legt ihr besonderes Augenmerk sowohl auf die Auseinandersetzung mit Werken verschiedener Musikepochen und Notentexttreue als auch Interpretation und Auftreten.

Logo Verband deutscher Musikschulen Logo Bad Salzuflen